Die schönsten Reiseziele zum Valentinstag

von littletravelfamily

Es muss nicht immer Paris sein… Natürlich denkt man bei Valentinstag schnell an die Stadt der Liebe. Doch es gibt durchaus noch andere schöne Orte, an denen man einen besonderen Tag oder einfach ein Wochenende verbringen kann. Wir waren 2012 während eines Stop-overs in Dubai. Am Valentinstag ging es dann zum Sonnenuntergang auf das höchste Gebäude der Welt. Den Burj Khalifa. Schon wirklich beeindruckend! Und fast schon ein bisschen kitschig 😉

Um dir noch weitere Inspirationen für die nächste Reise zu geben, haben wir auch andere Reiseblogger gefragt, welche Ziele sie besonders für den Valentinstag empfehlen. Dabei ist wirklich ein schöner, bunter Mix entstanden, bei dem eigentlich für jeden etwas dabei sein sollte 🙂

Nina von Smaracuja.de

Smaracuja

Für mich ist Girona die kleine, ruhigere und liebenswerte Schwester vom benachbarten Barcelona. Bunte Häuser, nette Cafés, kleine beschauliche Gassen, die schon für viele Hollywoodfilme als Kulisse (Das Parfum) zur Verfügung standen. Man kann stundenlang in der Abendsonne auf den Stufen der Kathedrale sitzen und Leute beobachten oder sich ein Eiskunstwerk aus der Eisdiele „Rocambolesc“ gönnen, die aussieht als wäre sie von Willy Wonka persönlich betrieben.“

…Lust auf mehr Inspirationen und wunderschöne Bilder? Schaut mal auf Nina’s Blog Smaracuja

Girona-3788 [symple_divider style=“solid“ margin_top=“20px“ margin_bottom=“20px“]

Geertje von Nordicfamily.de

Nordicfamily

„Am besten zu zweit in einem Doppelschlafsack auf Rentierfell gebettet in einer Artsuite des Icehotel die Nacht verbringen… Jedes Jahr wird das Icehotel 200km nördlich des Polarkeises neu aufgebaut. Dabei helfen viele Künstler, damit es immer wieder einzigartig und faszinierend wird. Vor der romantischen Nacht kann man in einer Eisbar noch einen coolen Drink aus einem Eisglas nehmen oder sich tagsüber sogar verloben, heiraten oder seinen Heiratsschwur erneuern – in einer Eiskirche, wo sonst.

…mehr zum Icehotel und Reisen in den hohen Norden erfährst du auf dem Blog der Nordicfamily

Icehotel

[symple_divider style=“solid“ margin_top=“20px“ margin_bottom=“20px“]

Sonja und Udo von Jo-Igele.de

JoIgele

„Zum Thema Valentinstag fällt mir auf Anhieb Valencia ein. Valencia ist eine der romantischsten Städte der Welt und bietet den idealen Rahmen für einen Valentinstag-Kurztrip. Mit etwas Glück kann man in einer der romantischen Tavernen seine Horchata, die Tapas oder eine Paella bereits bei strahlendem Sonnenschein im Freien genießen. Zum Baden ist es im Februar zwar noch zu kalt, aber für einen Strandspaziergang oder ein romantisches Picknick am Strand sollte es allemal warm genug sein. Oder man unternimmt eine kleine Radtour durch die romantischen Gassen der Innenstadt und die Gärten des Turia zur Stadt der Künste und Wissenschaften. Abends geht’s dann zur Plaza del la Virgen und ins Barrio del Carmen.
Ja, Valencia ist eine echte Alternative zu Paris.“

…auf dem Jo-Igele Reise- und Erlebnisblog gibts noch mehr tolle Tipps von Best-Agern nicht nur für Best-Ager 😉

valencia-2011-002 valencia-2011-205 valencia-2011-302

[symple_divider style=“solid“ margin_top=“20px“ margin_bottom=“20px“]

Cori & Flo von travelpins.at

Zürich

„Die Schweiz ist bekanntlich teuer. Und Zürich wird diesem Ruf mehr als gerecht. Aber Romantik muss nicht unbedingt etwas kosten. Nach drei Monaten Erasmuspraktikum in der Schweiz, hat Cori doch einige tolle Plätze kennengelernt, die 1. gratis oder sehr billig und 2. einfach zu erreichen sind. Für einen richtigen Lieblingsplatz kann ich mich gar nicht entscheiden. Wollt ihr einen guten Ausblick inmitten der Natur genießen, dann rauf auf einen der umgebenden Hügel. Sehr zu empfehlen: Uetliberg und Waid. Ebenfalls eine gute Aussicht, einen Wald mit verschlungenen Wegen und vor allem eure Ruhe, habt ihr über dem Waidspital (gleichnamige Bushaltestation).
Wenn es dich mehr in die Stadt lockt, dann solltet ihr einen Abstecher auf die Niederdorfstraße in Altstadt von Zürich machen. Hier findest du verwinkelte Gassen mit Pflastersteinen, in denen am Abend immer etwas los ist. Die vielen Lokale laden auf ein Gläschen ein, das man im Sommer auch gut draußen bei Straßenmusikkonzerten genießen kann. Das allein ist schon Romantik pur 🙂
Zum Abschluss noch etwas, womit ihr einfach nie falsch liegen könnt: der Zürisee. Vom Gratisbaden (ja, gratis!), über Eisessen, Tretbootfahren, Straßenmusikern zuhören und in der Sonne liegen bis zur einer Spritztour mit einem Gratisleihrad (ja, auch gratis) oder mit euren Inlineskates am Ufer entlang, ist alles dabei.

Fazit: Zürich ist wirklich eine tolle Stadt mit viel Flair und definitiv nicht nur etwas für gut gefüllte Geldbeutel.“

…mehr aus Zürich sowie spannende Reiseberichte aus aller Welt gibt’s auf Cori & Flo’s Blog travelpins[symple_divider style=“solid“ margin_top=“20px“ margin_bottom=“20px“]

Mila & Olli von heldenunterwegs.de

IMG_4333n_2

„Da ist er wieder, der Valentinstag. Alles schreit nach roten Rosen, Pralinen, Kitsch und Paris. Das muss aber nicht immer sein. Warum nicht einfach mal mit den Traditionen brechen?

Also wir fliegen dieses Jahr nach London. Warum London? Weil es da schön ist. London ist bunt, London ist multikulti und immer eine Reise wert. Diesmal werden wir da wohnen, wo die Zeit herkommt, in Greenwich. Wir freuen uns drauf, immer wieder neue und interessante Dinge zu entdecken.“

…möchtest du Mila & Olli unterwegs bei ihren Reisen „begleiten“? Dann schau mal auf ihren Reise- und Fotografieblog heldenunterwegs.de vorbei!

Piccadilly

[symple_divider style=“solid“ margin_top=“20px“ margin_bottom=“20px“]

Susanne & Dirk von push:RESET

Indien, New Delhi, Susanne und Dirk stehen am India Gate, www.pushandreset.com

„Statt Paris: Das Ziel ist das Ziel – „unser Hotel“ auf Norderney

„Unser Lied“, heißt es bei einigen Paaren, wenn sie einen bestimmten Song im Radio hören. Und sie werfen einander verliebte Weißt-du-noch-damals-Blicke zu. Bei anderen heißt es, „unser Film“ oder „unser Datum“. Und wir gehören zu denen, die sagen: „Unser Hotel.“
Unser Hotel (…) ist ein rotes Backsteingebäude, friesisch, gedrungen, als ducke es sich vor den Stürmen, die über die See kommen. Innen modern und weitläufig, mit behaglichen Sofas hinter großen Glasflächen. Antike Holztische. (…) Von einer großen Glasscheibe getrennt, öffnet sich der Wohnraum mit Bett und Sofa und einer bodentiefen, sechs Meter langen Fensterfront. Dahinter, in Cinemascope, das Meer. Besonders im Winter mag man stundenlang zuschauen, wie der Schnee über den Strand treibt. Die Wellen schäumen. Regen klatscht gegen das Glas. Die Sonne versinkt in einem Blau, das nicht von dieser Welt zu sein scheint.

Der Seesteg ist ein wunderbares Hotel für Paare. Erst recht im Februar, wenn die Stürme jeden Spaziergang auf wenige Minuten reduzieren. Wir waren am Valentinstag 2009 zum ersten Mal hier. Und haben die Zeit miteinander genossen. Reden, lesen, träumen. Unzählige Fotos machen. Im beheizten Rooftoppool gegen die Winde ankraulen. In der intimen Sauna schwitzen. Oder etwas tun, was einem inzwischen so verdammt altmodisch vorkommt – beim Frühstück sich gegenseitig aus der Sonntagszeitung vorzulesen. Noch vor der Abreise nehmen wir uns deshalb jedes Jahr vor, auch im nächsten Jahr zu sparen, um wieder in „unser Hotel“ zu fahren.“

…noch mehr, wirklich wunderschön geschriebene Reiseberichte von Susanne & Dirk als Paar auf ihrer Reise rund um die Welt, gibts auf ihrem Blog push:RESET

[symple_column size=“one-half“ position=“first“]norderney_seesteg_pool_pushreset[/symple_column]Nordernend_Schnee_pushreset

Norderney_Blick_Hotel_pushreset

[symple_column size=“five-sixth“ position=“first“][symple_divider style=“solid“ margin_top=“20px“ margin_bottom=“20px“]Simone & Jan von aktiv-reise.info[/symple_column]

Cape Le Grand (17)


„Eine „Heile-Welt-Gefühl“ überkommt einen, wenn man über die Brücke Sanibel Island erreicht. Alles wirkt so friedlich und ruhig…na, gut, der Verkehr wird auch hier nicht viel weniger. Dennoch wirkt alles sehr idyllisch. Wir nächtigten in einem wundschönen Meerblick-Apartment (und zwar Meerblick aus allen Fenstern des Apartments!). Gulf Breeze Cottage nannte sich die Unterkunft. […] Am ersten Abend in Sanibel Island spazierten wir am Strand entlang und konnten doch tatsächlich Delfine sehen! Und das auch noch ganz dicht am Strand! Sie jagten Fische und spielten!“

…weitere schöne Orte für aktive Reisende findet ihr auf Simone & Jan’s Aktiv-Reise Blog

Delfin

[symple_divider style=“solid“ margin_top=“20px“ margin_bottom=“20px“]

An dieser Stelle noch mal vielen herzlichen Dank an alle Reiseblogger für’s Mitmachen und diese wirklich tollen Tipps & Bilder!

Vielleicht hat ja der ein oder andere noch weitere Geheimtipps, wohin die nächste Reise gehen sollte? Dann rein damit in die Kommentare 🙂 !

Titelbild Icehotel (c) by Geertje Jacob

Auch interessant

1 Kommentare

Ulla Kastner 16. Dezember 2015 - 9:47

Für interessante Ziele, nicht nur zum Valentinstag bieten sich auch die Marken in Mittelitalien an. Da gibt es das ganze Jahr hindurch tolle Feste und Veranstaltungen..

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Wir nehmen an, dass dies OK für dich, du kannst es aber auch abschalten. Akzeptieren Mehr