Top 10! – Reiseapps (Teil 1)

von littletravelfamily

Noch vor einigen Jahren sind wir mit einer Straßenkarte oder dem Lonely Planet durch Australien geirrt…heute ist das alles anders. Jetzt hat man sogar auf Reisen eigentlich immer sein Smartphone dabei und so viel mehr Möglichkeiten sich das Leben mit Apps zu erleichtern. Da allerdings auch vieles der sogenannten Reiseapps ziemlicher Müll ist, stellen wir hier mal unsere Top 10 vor, die wir selber nutzen 🙂

1. ForeverMap

Mit dieser praktischen App hat die Straßenkarte endgültig ausgedient. ForeverMap basiert auf den Karten von OpenStreetMap, hat unheimlich viele nützliche Funktionen, wie Routenplaner, ein Navigationsgerät, Tripadvisor, Umkreissuche uvm. schon direkt integriert und das Beste ist: man kann alle Karten von fast allen Ländern dieser Welt schon zu Hause herunterladen und hat diese dann offline auf seiner Reise verfügbar! Für uns absolut unschlagbar die Nummer 1, da man öfter mal orientierungslos die nächste Bushaltestelle, ein Restaurant oder das eigene Hostel sucht. ForeverMap ist zwar nicht umsonst, aber 2.69€ ist sie auf jeden Fall wert.

Hier geht’s zur App

Forevermap     Umkreissuche      Kartendownload

2. Wifi Finder

Um nicht immer nur im McDonalds oder Starbucks zu hocken, um unterwegs kostenlos ins Internet zu kommen, ist die App Wifi Finder extrem praktisch. Sie zeigt direkt im Umkreis alle verfügbaren WLAN Punkte an. Weiterhin kann man nach kostenpflichtigem oder kostenlosem WLAN  sowie einem speziellen Provider oder auch der Location (Café, Hotel usw.) filtern. Wie auch bei ForeverMap ist es möglich die Karten schon vor der Reise herunterzuladen, sodass  man im Ausland auch ohne Internet alle verfügbaren W-Lan-Spots im Blick hat. Eine GPS Funktion zeigt dir immer genau wo du bist, und wie du zum nächsten Hotspot gelangst. Die App ist Gratis 🙂

Hier geht’s zur iPhone App          Hier geht’s zur Android App

Wifi Finder      Wifi Finder      Wifi Finder

3. Tariffic

Da man ja manchmal für die Vorbereitungen der Reise auch im Ausland anrufen muss, und dies normalerweise immer extrem teuer ist, ist Tariffic eine geniale App um Telefongebühren zu sparen. Bei einem Anruf über die App zahlt man eine sehr geringe Gebühr über sein Tariffic-Konto (welches man vorab über die Website aufladen kann) sowie die ganz normale nationale Festnetzkosten (bei einer Flatrate fällt dies weg). Für eine Minute nach Norwegen zahlt man so beispielsweise nur 2cent und in andere Länder auch nicht viel mehr. Die Verbindungsqualität ist super und die Preie unschlagbar. Mit unserem Einladungscode „GBBKMA“ bekommt ihr 1€ geschenkt, mit dem ihr die App ersteinmal auf Herz und Nieren testen könnt 😉

Hier geht’s zur App

tariffic     tariffic     tariffic

4. Tripadvisor

Jeder Reisende kennt eigentlich Tripadvisor…man kann dort in jeder Stadt nach den besten Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten, Hotels, den besten Restaurants oder Bars suchen. Die Einträge sind von den Tripadvisor-Nutzern bewertet und man kann so schnell sehen, was zum Beispiel die beliebteste Aktivität in Chiang Mai in Thailand ist. So suchen wir uns oft unsere gewünschten Unternehmungen heraus, um unter der Vielzahl der Angebote zu wissen, was gut und was schlecht ist – und wir wurden bis jetzt noch nicht enttäuscht. Auch diese App ist gratis 🙂

Hier geht’s zur App

Tripadvisor     Tripadvisor     Tripadvisor

5. Pack the Bag

Das beunruhigende Gefühl „hab ich wirklich alles dabei?“…  mit der App Pack the Bag braucht man sich keine Sorgen mehr machen, Medikamente, Pässe oder Stromadapter vergessen zu haben. Die App bietet vorgefertigte Packlisten je nach ausgewählter Urlaubsart, Camping, Strandurlaub, Winter/Ski etc. Zusätzlich kann mann auch noch eigene Stücke zur Packliste hinzufügen. So wird alles der Reihe nach abgehakt und man kann mit einem guten Gefühl die Reise beginnen. Die App ist gratis 🙂 , allerdings nur für iPhone verfügbar.

Hier geht’s zur iPhone App

PackTheBag     PackTheBag     PackTheBag

 

Hier geht’s zu Teil 2 🙂

Auch interessant

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Wir nehmen an, dass dies OK für dich, du kannst es aber auch abschalten. Akzeptieren Mehr